20200813_113453.jpg

Komm in den Palast,

ruhen Sie sich aus und lernen Sie seine Geschichten kennen

Die erste historische Erwähnung des Palastes stammt aus dem Jahr 1650, hier stand ein Herrenhaus, dessen Besitzer - ein Wiener Kaufmann - das umliegende Anwesen verwaltete.

Bis Kriegsende war es in privater Hand und nach dem Krieg wurde es einer staatlichen Farm mit riesigen landwirtschaftlichen Gütern zugewiesen.

Ende des 20. Jahrhunderts wurde es von einem privaten Eigentümer gekauft, der die Palastgüter durch einen Park und Wirtschaftsgebäude trennte und an einen anderen privaten Investor verkaufte. Letzterer renovierte den Palast und stellte ihn für den Tourismus zur Verfügung.

Ab 2020 verwalten wir den Palast, renovieren ihn und passen ihn an die Bedürfnisse von Hotel- und Cateringdiensten an.

In den riesigen Wirtschaftsgebäuden des Palastes, die den Garten umgeben und ein Viereck mit einem zentral gelegenen Palast bilden, arrangieren wir einen Aufführungs- und Ballsaal, einen Bankettsaal mit Grill und eine Räucherei.

Im Park gibt es einen Teich mit einer winzigen Insel, zu der eine malerische Brücke führt.

Das gesamte Park- und Palastgrundstück ist über 6 ha groß - Wald, Park, Garten und Gebäude.

20201003_223827_edited.jpg

Im Palast, in der Eingangshalle, befindet sich eine Gedenktafel, auf der sie in deutscher Sprache geschrieben sind

Palastbesitzer ab 1650.

Unten ist der deutsche Text zusammen

mit einer Übersetzung, die die Geschichte des Palastes darstellt.

tablica pamiątkowa.jpg

Siehe Fotos des Palastes